1030977

Videos in iMovie stabilisieren

01.02.2010 | 00:00 Uhr |

Mit iMovie lassen sich auch verwackelte Clips der Digitalkamera, des iPhone 3GS oder iPod Nano 5 G verbessern.

Befindet sich der Clip in iPhoto, erscheint er direkt unten in der Ereignismediathek. Da kann man ihn markieren und über "Ablage > Analyse zur Stabilisierung" abtasten. Die verwackelten Stellen im Clip markiert iMovie mit einer roten Schlangenlinie. Danach zieht man den Clip in das Projektfenster. Ein kleiner Pfeil öffnet das Fenster "Information". Dort schaltet man die Anti-Verwackelung mit "Clip-Bewegungen ausgleichen" an, nun wird die Verwackelung durch leichtes Einzoomen ausgeglichen. "Maximaler Zoom" stellt die Stärke ein, die man möglichst gering halten sollte.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1030977