1046324

Beliebige Drucker mit iPhone & Co. nutzen

16.02.2011 | 13:28 Uhr |

Eine der spannendsten Neuerungen von iOS 4.2.1 ist "Airprint". Damit kann man vom iPhone, iPod Touch oder iPad eine E-Mail, Webseite und andere Dokumente über WLAN an den Drucker senden und ausdrucken

Bislang unterstützen aber nur einige spezielle Airprint-fähige Drucker wie HP Envy diese Funktion. (Einige neuere HP-Drucker lassen sich mit einem Firmware-Update Airprint-kompatibel machen). Wer wegen Airprint nicht gleich den Drucker ausmustern möchte, kann sich mit einem praktischen kostenlosen Hilfsprogramm behelfen: Airprint Activator für Mac-OS X macht jeden Drucker Airprint-fähig, solange er mit dem Mac verbunden ist. Das Hilfsprogramm muss man laden und die ZIP-Datei entpacken. Nach dem Start mit einem Doppelklick erscheint ein Fenster: Dort stellt man den Schalter auf "On" (dafür ist die Eingabe des Admin-Kennworts erforderlich).

Damit das Tool funktioniert, ist eine Anpassung der Druckereinstellungen notwendig. Dazu öffnet man die Systemeinstellungen und wechselt in den Bereich " Drucken & Faxen ". Dort wählt man den Drucker , den man für Airprint nutzen möchte, links in der Liste aus, löscht ihn (mit dem Minuszeichen) und fügt ihn dann wieder mit dem Pluszeichen und Auswahl des Druckertreibers erneut hinzu. Wichtig ist dabei, dass die Option "Diesen Drucker im Netzwerk freigeben" aktiviert ist. Zum Test lädt man auf dem iPad eine Internet-Seite. Ein Tipp auf "Weiterleiten" oben im Browser des iPad öffnet ein Menü mit der Option "Drucken". Im folgenden Menü tippt man auf "Drucker auswählen", worauf der Name des eben eingerichteten Druckers erscheinen sollte. Nach der Angabe der Kopienanzahl startet man den Vorgang mit "Drucken".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046324