1046358

Eine Webseite auf dem iPad nicht erreichbar

24.02.2011 | 10:45 Uhr |

Die Webseite Bild.de ist mit dem iPad-Browser nicht mehr erreichbar. Das Unternehmen verweist stattdessen auf die iPad-App Bild (0,79 Euro plus 13 Euro für 30 Tage Zugang)

Technisch funktioniert diese Sperre mit einer simplen Browser-Weiche: Wenn der Webserver sieht, dass man Safari auf dem iPad nutzt (Browser übermitteln Name und Versionsnummer, bevor eine Seite geladen wird), leitet er den Nutzer automatisch auf eine Abfangseite um. Um diesen Mechanismus zu umgehen, benötigt man einen Browser auf dem iPad , der es erlaubt, die Einstellung "User Agent" zu verändern. Dies ist die Identifizierung des Browsers, die dem Server mitteilt, um welchen Browser es sich handelt. Beispielsweise mit dem kostenlosen Browser Terra kann man selbst bestimmen, wie man sich gegenüber dem Server identifiziert. Wählt man hier " Mac OS X Safari 5 ", dann umgeht man die Sperre von Bild.de. Auch andere Browser wie der kostenpflichtige iCab Mobile erlauben diese Einstellung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046358