1046912

Schneller in Safari auf dem iPad suchen

25.05.2012 | 07:20 Uhr |

Schneller Zugriff auf Google, Wikipedia und direkte Textsuche in Safari.

Die Spotlight-Suche macht es einfach, das komplette iPad, zum Beispiel nach Musik oder bestimmten Apps, zu durchsuchen. Seit dem letzten Systemupdate sind praktische Neuerungen hinzugekommen. So lässt sich Spotlight, das Sie aufrufen, indem Sie vom Home-Screen einmal nach rechts wischen, auch verwenden, um nach Begriffen in Google oder Wikipedia zu suchen. Tippen Sie einfach den Suchbegriff ins Suchfeld ein. Am Ende der Ergebnisliste zeigt Spotlight die Einträge "Websuche" oder "Wikipedia-Suche". Ein Tipp auf Wikipedia zeigt die Fundstellen direkt in Safari, bei der Websuche gelangen Sie auf die Ergebnisseite der in den Einstellungen gewählten Suchmaschine (Google, Bing oder Yahoo!).

Im Safari-Browser lässt sich jetzt nicht mehr nur per Suchmaschine, sondern auch Text innerhalb der aktuell aufgerufenen Seite suchen. Tippen Sie den Suchbegriff in das Sucheingabefeld in Safari . Wie gewohnt erscheint eine Liste mit Vorschlägen, zum Beispiel aus der Google -Internet-Suche. Scrollen Sie in der Liste ganz nach unten, erscheint der neue Eintrag "Auf dieser Seite" mit einer Angabe, wie viele Fundstellen es gibt. Tippen Sie darauf, werden diese gelb in der Seite markiert. Mit dem "Weiter"-Button am unteren Rand können Sie zur nächsten springen und so schnell die gewünschte Stelle im Text finden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046912