1028895

Die Kompassfunktion in der Karten-App nutzen

26.04.2010 | 10:04 Uhr |

iPhone 3GS-Besitzer können im Programm "Karten" eine sehr praktische Funktion hinzuschalten, die den integrierten Kompass des jüngsten iPhone-Modells nutzt. Dieser zeigt auf der Karte die aktuelle Blickrichtung an, dargestellt durch einen weißen Lichtkegel.

Somit ist es beim Navigieren zu Fuß sehr einfach herauszufinden, in welche Richtung man gehen muss. So schalten Sie die Zusatzfunktion ein: Im Programm Karten tippen Sie einmal auf das Symbol zur Ortung in der linken unteren Ecke. Danach findet das iPhone per GPS-Signal Ihren aktuellen Standort heraus. Tippen Sie ein weiteres Mal auf das Symbol, verwandelt es sich in ein Ortungskreuz mit einem kleinen Lichtkegel. Dieser erscheint ebenfalls auf der Karte. Der Öffnungswinkel des Kegels zeigt gleichzeitig die Genauigkeit an: Je kleiner dieser ausfällt, desto größer ist die Genauigkeit der Kompassmessung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1028895