1032305

Dokumente für iPhone und iPod Touch optimieren

04.03.2010 | 16:25 Uhr |

iPhone und iPod Touch können Dateien in diversen Formaten darstellen. Wer Daten unterwegs dabeihaben will, sollte die Dokumente im richtigen Format exportieren und optimieren.

1. Dokumente als PDF anlegen

Unter Mac-OS X ist die PDF-Unterstützung bereits integriert.
Vergrößern Unter Mac-OS X ist die PDF-Unterstützung bereits integriert.

Mac-OS X nutzt Postscript und PDF zur Darstellung der Bildschirm­inhalte und anderer Elemente, die Seitenbeschreibungssprache ist in das System integriert. Deshalb kann Mac-OS X auch alle Dokumente als PDF-Datei speichern. Auch das iPhone nutzt Mac-OS X, PDF-Dokumente werden unterstützt, lassen sich beim Drehen des iPhone im Hoch- oder Querformat darstellen und auch vergrößern. Ist man sich nicht sicher, ob das vom gerade genutzten Programm erzeugte Dateiformat vom iPhone unterstützt wird, ist PDF immer ein sicherer Weg. Nachdem Sie das Dokument fertiggestellt und natürlich im programmeigenen Format am Mac gespeichert haben, wählen Sie im Menü "Ablage" die Option "Drucken". Wählen Sie den Button "PDF" und im zugehörigen Klappmenü die Option "Als PDF sichern". Im nächsten Schritt vergeben Sie einen Namen für die Datei und speichern sie. Nach der Übertragung lässt es sich am iPhone einfach nutzen.

2. PDF-Treiber unter Windows anlegen

Weder unter Windows XP, noch unter Vista geht das Erzeugen eines PDF mit Bordmitteln von der Hand. Zwar kann man einen Postscript-Drucker konfigurieren und dann aus jedem Programm, das seine Dokumente drucken kann, beim Druckbefehl anstatt der Ausgabe das Erzeugen einer Postscript-Datei erwirken, diese ist dann aber wiederum umzuwandeln. Einfacher geht es mit der kostenlosen Software PDF Creator. Ist sie installiert, findet man im Druckdialog den zusätzlichen Drucker "PDF24", die PDF-Ausgabe. PDF24 startet nach seiner Auswahl ein Dialogfenster, in dem die Ausgabe der Datei als PDF dann zu bestätigen ist. PDF24 benötigt im Gegensatz zu ähnlichen Anwendungen keine Installation von Postscript-Tools, die Lösung enthält alle benötigten Elemente. Sowohl unter Windows XP als auch unter Vista arbeitet das Programm klaglos.

3. Feintuning Dokumentengröße

A5 statt A4: bessere Ansicht auf dem Display von iPhone und iPod Touch.
Vergrößern A5 statt A4: bessere Ansicht auf dem Display von iPhone und iPod Touch.

Gerade bei größeren Textdokumenten ist es nervig, das Dokument ständig zu verschieben, da man den eigentlichen Text nur in der Vergrößerung lesen kann. Hier hilft vor dem Erstellen des PDF ein einfacher Trick. Legen Sie das Textdokument statt im Format A4 als A5-Format an. Ein bestehendes können Sie für die PDF-Erzeugung einfach umformatieren und danach wieder in die Ursprungsgröße bringen. Die Dokumente lassen sich dann auch ohne Ändern der Vergrößerung am iPhone prima lesen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1032305