1177388

Sprachsteuerung am iPhone verbessern

29.09.2011 | 06:34 Uhr |

Die Möglichkeit, iPhone und iPod Touch per Sprachbefehl zu steuern, besteht seit der Vorstellung des iPhone 3GS

Aktiviert wird die Sprachsteuerung -Funktion, indem man den Home-Button drei Sekunden gedrückt hält und die Befehle dann spricht. Die meisten Benutzer geben nach ein paar Versuchen auf, das iPhone scheint viele Befehle falsch zu interpretieren.

Sprachsteuerung lässt das Anrufen von Kontakten per Mobilfunk- oder Facetime-Verbindung zu, dazu die iPod-Steuerung der Musik. Die verfügbaren Befehle sind recht überschaubar, die App iPhone Benutzerhandbuch (kostenlos) listet die wichtigsten. Die besten Ergebnisse erzielt man, wenn man das iPhone wie beim Telefonieren hält. Sprachsteuerung signalisiert mit einem Ton, dass die Befehlseingabe erwartet wird. Die sollte sofort erfolgen, bei Pausen kommt es fast immer zu fehlerhafter Ausführung. Verfügt man über viele Kontakte, führt der Befehl "Anrufen Klaus" zur Mehrfachauswahl. Wer hier in Kontakte das Feld "Spitzname" hinzufügt und es bei häufig angerufenen Kontakten belegt hat, erzielt bei der Sprachsteuerung bessere Ergebnisse.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1177388