1047220

Verschwundene Musik in iTunes zurückholen

21.03.2011 | 14:18 Uhr |

Nicht wenigen iPod-Touch- und iPhone-Besitzern jagte das Update auf iOS 4.2.1 zunächst einen Schrecken ein: Nach dem Start der iPod-App war die komplette Mediathek auf den Geräten verschwunden

Stattdessen erscheint die Meldung "Kein Inhalt", wie auf einem jungfräulichen Gerät, mit dem Hinweis, Musik in iTunes herunterladen zu können. Zum Glück sind die Inhalte nicht tatsächlich verschwunden. Das Problem ist ein Fehler, inzwischen bekannt als "No Content Bug", der sich leicht beheben lässt.

Trennen Sie iPhone oder iPod Touch vom Computer, und schließen Sie ihn dann wieder an. Markieren Sie das Gerät in iTunes , und wählen Sie darunter den Eintrag "Musik". Dabei wird schon ersichtlich, dass die Medien immer noch gespeichert sind. Wählen Sie einen beliebigen Song oder eine Wiedergabeliste, und spielen Sie etwas Musik vom Gerät ab. Dann synchronisieren Sie wie gewohnt. Durch das Abspielen wird die Mediathek aktualisiert. Nach dem Trennen sollten alle Inhalte wieder in der iPod-App vorhanden sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1047220