1031841

iPhone finden

25.02.2010 | 15:56 Uhr |

Hat man iPhone oder iPod Touch verloren oder ist es gar gestohlen worden, gibt es jetzt mit der Suchfunktion die Chance auf ein Happy End - ein kostenpflichtiges MobileMe-Account bei Apple vorausgesetzt.

1. iPhone vorbereiten - Mobile Me einrichten

iPhone-OS 3 nutzen zu können, benötigen Sie ein kostenpflichtiges Account (79 Euro/Jahr) bei Apples Online-Dienst Mobile Me. Die Suchfunktion ist nur eine von vielen Funktionen, die Apple mit dem Dienst anbietet. Des Weiteren muss beim iPhone das zu Mobile Me gehörige Mail-Account eingerichtet sein. Um zu überprüfen, ob das geschehen ist, öffnen Sie auf iPhone oder iPod Touch "Einstellungen > Mail, Kalender, Kontakte". Hier sollte mindestens das Mobile-Me-Account zu finden sein, optional weitere Mail-Accounts anderer Anbieter. Falls das Mobile-Me-Account noch nicht eingerichtet ist, klicken Sie "Account hinzufügen". Mail bietet bei der Einrichtung des Accounts am Apple-Server einen Assistenten, Sie müssen nur Ihren Namen, Mailadresse und das zugehörige Passwort eintragen.

2. Push aktivieren

Mobile Me bietet die Möglichkeit, über neue Mails, Änderungen oder Ergänzungen bei Kalenderereignissen und Kontakten sowie Änderungen der Browser-Bookmarks automatisch über Push-Services benachrichtigt zu werden. Auch die Suchfunktion benötigt den Push-Service, die Benachrichtigung des Finders wird ebenso über Push realisiert wie das entfernte Löschen der Daten. Um Push einzuschalten - falls das noch nicht geschehen ist -, wählen Sie in der Mail-Voreinstellung (Bild links) die Option "Datenabgleich". Im zugehörigen Fenster muss Push aktiviert sein. Im selben Fenster unter "Laden" wird übrigens festgelegt, wie Mail-Accounts anderer Anbieter abgefragt werden sollen. Der Push-Service funktioniert über eine Internet-Verbindung per Wi-Fi oder Datenverbindung, also für alle Geräte.

3. Suchfunktion einschalten

Die Ortungsfunktion muss am iPhone freigegeben werden.
Vergrößern Die Ortungsfunktion muss am iPhone freigegeben werden.

In der Voreinstellung zu Mail tippen Sie nun auf das Mobile-Me-Account, um die Suchfunktion zu aktivieren. Per Voreinstellung ist sie ausgeschaltet. Im zugehörigen Dialogfenster finden sich die schon aus iPhone-OS 2 bekannten Einstellungen der Push-Dienste für Mail, Kontakte, Kalender und Lesezeichen. Um die Suchfunktion nutzen zu können, schalten Sie die Einstellung zu "Mein iPhone suchen" ein. Die anderen Push-Dienste müssen übrigens nicht eingeschaltet sein, die Suche klappt auch so.

4. iPhone suchen, Daten löschen

Auf Google Maps wird, wenn möglich, die Position des iPhones angezeigt.
Vergrößern Auf Google Maps wird, wenn möglich, die Position des iPhones angezeigt.

Zur eigentlichen Suche muss sich der Benutzer per Webbrowser am Mac oder Windows-PC bei Mobile Me (www.me.com) mit seinen Account-Daten anmelden, dann in der oberen Iconleiste das Account-Icon anklicken. Bevor ihm die Account-Daten angezeigt werden, ist das Passwort nochmals einzugeben. In der Liste mit Optionen links im Fenster ist "Mein iPhone suchen" auszuwählen. Im ersten Schritt wird der aktuelle "Aufenthaltsort" grob bestimmt, nach etwa drei Minuten lässt sich ziemlich genau erkennen, wo sich das Gerät gerade befindet - eine GPS- oder Wi-Fi- vorausgesetzt. Hat man iPhone oder iPod Touch bei Bekannten schlichtweg vergessen, reicht die Lokalisierung oft, dem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen. Ist das Gerät an einem unbekannten Ort liegen geblieben, klicken Sie den Button "Eine Nachricht anzeigen". Sie können dann bis zu 160 Zeichen eintippen und absenden. Nahezu sofort wird die Nachricht per Push auf dem Gerät angezeigt, ein ehrlicher Finder kann Sie kontaktieren. Sind sensible Daten auf dem iPhone, lässt sich das iPhone über "Fernlöschen" komplett und sicher löschen. Achtung: Einmal ausgelöst, kann der Löschvorgang nicht gestoppt werden. Er dauert bis zu zwei Stunden, danach ist das Gerät über iTunes neu mit System und Daten zu bestücken.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1031841