999522

iTunes Remote

01.03.2010 | 12:52 Uhr |

Mit Apples kostenloser Remote-Software aus dem App Store können Sie iTunes mit einem iPhone oder iPod Touch fernsteuern, zumindest wenn ein WLAN vorhanden ist.

Steht unterwegs kein drahtloses Netz zur Verfügung, können Sie ohne großen Aufwand selbst eines aufsetzen. Hierfür muss der Rechner eine Airport-Karte haben, die bei Apples Notebooks aber schon seit einiger Zeit zur Standardausstattung gehört. Damit der Mac die WLAN-Basis mimt, öffnen Sie die Systemeinstellungen und wählen "Sharing". In der Liste der Dienste klicken Sie auf "Internet-Sharing".

Mac-Basis: Fehlt unterwegs das WLAN für die Remote-Steuerung, muss der Mac einspringen.
Vergrößern Mac-Basis: Fehlt unterwegs das WLAN für die Remote-Steuerung, muss der Mac einspringen.

Dann wählen Sie im Menü rechts daneben Ethernet zur gemeinsamen Nutzung aus, und zwar für Computer über Airport. Nun klicken Sie auf "Airport-Optionen", um das WLAN zu konfigurieren. Geben Sie dem Netz einen Namen, und aktivieren Sie die Verschlüsselung. Mac-OS X unterstützt hier nur WEP-Verschlüsselung, aber für den kurzzeitigen Einsatz unterwegs sollte das reichen. Am iPhone geben Sie in den Netzwerkeinstellungen Namen und Passwort des neuen WLANs an. Die TCP/IP-Konfiguration sollte auf DHCP stehen. Schon ist die iPhone-Fernbedienung einsatzbereit. Falls Sie die Mac-Firewall aktiviert haben, müssen Sie den Zugriff auf iTunes freigeben. maz

0 Kommentare zu diesem Artikel
999522