1464027

Bildbearbeitungsprogramm beim Öffnen auswählen

17.12.2011 | 15:25 Uhr |

Für grundlegende und schnelle Bildkorrekturen eignet sich iPhoto bereits sehr gut. Möchte man jedoch feinere Werkzeuge benutzen oder beispielsweise mehrere Bilder kombinieren, braucht es ein ausgewachsenes Bildbearbeitungsprogramm

iPhoto Icon
Vergrößern iPhoto Icon

Unter " iPhoto > Einstellungen > Erweitert" lässt sich bei "Fotos bearbeiten" ein externer Editor auswählen. Klickt man nun bei einem ausgewählten Bild auf das Symbol "Bearbeiten" in der Symbolleiste, öffnet sich der externe Editor. Da aber in vielen Fällen die iPhoto-eigenen Bildbearbeitungsmöglichkeiten reichen, kann man, nachdem man in den Einstellungen den externen Editor ausgewählt hat, dort den iPhoto-Editor erneut einstellen, damit sich standardmäßig wieder iPhoto öffnet, wenn man auf das Symbol "Bearbeiten" klickt. Möchte man dann ein Bild im externen Bildbearbeitungsprogramm editieren, klickt man mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählt im Pop-up-Fenster "In externem Editor bearbeiten" aus. Übrigens speichert iPhoto die Originaldatei, die man bequem wieder herstellen kann, wenn einem die Bearbeitung nicht gefällt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1464027