1041141

Nach Orten und Gesichtern in iPhoto suchen

26.10.2010 | 18:06 Uhr |

Die iPhoto-Mediatheken wachsen in Zeiten von Digitalfotografie gern mal auf mehrere tausend Bilder an. Die sind zwar meistens sortiert, aber gern nur in so intuitiven Albumnamen wie "Oktober 2009" und Ähnliches.

iPhoto Icon
Vergrößern iPhoto Icon

Was aber tun, wenn man ein Bild von bestimmten Freunden oder von einer ganz bestimmten Stadt sucht, aber keine Ahnung mehr hat, wann man dort war oder diejenige Person zuletzt getroffen hat? An dieser Stelle hilft Spotlight. Hat man iPhoto 09 installiert und sowohl die Gesichtserkennung aktiviert als auch einige Bilder mit Geodaten in seiner Bibliothek, so kann Spotlight nach den darin erkannten Personen oder Ortsnamen suchen. Gibt man beispielsweise die Stadt "Hamburg" in Spotlight ein, werden in der Ergebnisliste von Spotlight direkt sämtliche zu diesem Ort passenden Aufnahmen aufgelistet. Etwas aufpassen sollte man bei Orten. Hier indiziert Spotlight den Ort, den iPhoto den Bildkoordinaten zuweist.

Im Beispiel ist das die Gemeinde "Fokida" in Griechenland. Hat der Benutzer hier eigene Namen vergeben, also etwa "Nafpaktos Strand", wird dieser Begriff über Spotlight nicht gefunden. iPhoto 09 erlaubt das Festlegen eigener Ortsbezeichnungen zu Koordinaten, hier sollte Apple nachbessern.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1041141