1046266

Keine Titelnamen in iTunes bei einer selbstgebrannten CD

01.03.2011 | 14:34 Uhr |

Liebevoll zusammenstellte selbstgebrannte CD wird auf einem anderem Mac ohne ID3-Tags angezeigt

Problem: Mit iTunes hat man eine Audio-CD mit Titeln von verschiedenen Interpreten gebrannt. Legt man die CD anschließend in das Laufwerk eines anderen Mac ein, zeigt iTunes die Titelnamen nicht an, obwohl sie nach dem Brennen in iTunes dargestellt wurden.

Lösung: iTunes verwaltet die Titelnamen der Audio-CDs in einer Datenbank (CD Info.cidb), die im eigenen Benutzerordner unter " Library/Preferences " abgelegt ist. Legt man eine Audio-CD ein, holt sich iTunes die Titelnamen aus dieser Datenbank und zeigt sie an. Das gilt sowohl für gekaufte CDs als auch für selbst gebrannte. Legt man eine gekaufte Audio-CD zum ersten Mal ein, sucht iTunes die Titel im Internet und speichert sie in der Datenbank. Auf einem anderen Mac enthält die Datenbank die Informationen jedoch nicht. Dann kann iTunes zwar bei gekauften CDs die Titel im Netz abfragen, bei selbst zusammengestellten CDs funktioniert dies aber nicht. Es hilft auch nicht, beim Brennen einer CD die Option "CD Text beifügen" zu aktivieren, da iTunes nicht auf diese Informationen zugreift.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1046266