1451506

Smartpinsel für Retro-Effekte in Photoshop Elements nutzen

04.05.2012 | 11:45 Uhr |

Auf ausgewählte Bildbereiche können Sie mit dem Werkzeug Smartpinsel sehr schnell Effekte zaubern. Beliebt ist zum Beispiel ein schwarz-weißer Hintergrund bei einem farbig hervorgehobenen Hauptmotiv, aber auch der Look eines alten Analogfilms lässt sich so schnell erreichen.

Photoshop Elements Icon
Vergrößern Photoshop Elements Icon

Dieses Werkzeug wählen sie entweder direkt in der Werkzeugpalette oder mit der Taste "F" aus. Zwei Smartpinsel-Werkzeuge stehen bereit: Mit dem Werkzeug Smartpinsel werden die zu bearbeitenden Bildbereiche wie mit dem Werkzeug Schnellauswahl markiert. Der Detail-Smartpinsel ist eine herkömmliche Pinselspitze, mit der man das Motiv fein ausarbeiten kann. Das Werkzeug Smartpinsel legt automatisch eine eigene Einstellungsebene an.

Hier kann man auch mit anderen Werkzeugen in der Ebenenmaske arbeiten: Auf schwarze Bereiche wird der Effekt nicht angewandt, auf weiße Bereiche dagegen vollständig. Verwirrend ist, dass Photoshop Elements auch Einstellungsebenen anbietet, die Sie direkt im Ebenenfenster (schwarz-weißes Kreissymbol) oder über das Menü "Ebene > Neue Einstellungsebene" aufrufen können. Der Vorteil des Werkzeugs Smartpinsel sind jedoch die vordefinierten Fotoeffekte, die je nach Effekt aus einer Füllebene oder aus einer Einstellungsebene bestehen. Interessant sind beispielsweise die Möglichkeiten, ein Bild schnell auf Alt zu trimmen. So können Sie sehr flott einen 70er-Jahre-Effekt erreichen. In unserem Beispiel wählen wir das Werkzeug Smartpinsel und aus dem Bereich "Fotografisch" die Vorgabe "Ferrotypie" aus, eigentlich eine Schwarz-Weiß-Umsetzung. Für den 70er-Jahre-Look wählen wir anschließend für die so automatisch erzeugte Füllebene die Füllmethode "Ineinanderkopieren".

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451506