1451496

Probleme bei Bildübertragung beheben

19.05.2012 | 10:43 Uhr |

Seit Version 5.0.1 des iPhone-Betriebssystems sollte das iPhone am Mac immer erkannt werden. Mit Einführung des Fotostreams von iCloud geht das Ganze noch einfacher.

Schließt man das iPhone über ein USB-Kabel am Mac an, sollten sich mit iPhoto oder der Software Digitale Bilder die auf dem Telefon gespeicherten Fotos und Videos laden lassen. Wenn das iPhone sich trotzdem nicht zu erkennen gibt, empfehlen wir die klassische Reihenfolge: USB-Verbindung trennen, iPhoto oder Digitale Bilder starten, das iPhone mit PIN oder Code entsperren und erst dann das USB-Kabel anschließen.

Wer über einen iCloud-Account verfügt, kann das Ganze aber auch kabellos über den Fotostream haben: Sowohl auf dem iOS-Gerät, als auch am Mac muss man hierfür mit dem gleichen iCloud-Account angemeldet sein und den Fotostream einschalten (iOS: "Einstellungen > iCloud > Fotostream; Mountain Lion: "Systemeinstellungen > iCloud"). Dann synchronisiert iPhoto automatisch die Schnappschüße Ihres iPhones.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451496