1451464

Übersicht aller iPhone-Daten in iTunes ansehen

22.05.2012 | 16:34 Uhr |

Schließt man ein iPhone über das USB-Kabel an einen Rechner an, startet dann iTunes und wählt das iPhone in der Seitenleiste aus, zeigt die Übersichtsseite die wichtigsten Angaben wie belegter Speicherplatz und installierte Software-Version.

Was man nicht auf den ersten Blick bemerkt, sind Angaben wie UDID oder IMEI. Die Identifizierung (UDID - Unique Device ID) ruft man mit einem Klick auf den Eintrag "Seriennummer" in der Übersichtsseite auf. Sie wird für die Portierung noch nicht zugelassener Apps benötigt, falls ein Entwickler sie direkt auf dem iPhone ausprobieren will. Weiter versteckte iPhone-Angaben kann man mit einem beziehungsweise zwei Klicks auf den Eintrag "Telefonnummer" ersehen. Mit einem Klick blendet man die eigene IMEI (International Mobile Equipment Identity) ein.

Eine IMEI wird unter anderem benötigt, um ein gestohlenes iPhone zu sperren. Auch die Telefonanbieter verlangen diese Angaben, um das iPhone nach dem Vertragsende zu entsperren. Mit einem Doppelklick auf den Eintrag "Telefonnummer" wird die SIM-Kartennummer (ICCID - Intergrated Circuit Card Identifier) sichtbar. Manche Provider bieten eine Übersicht der Internet-Nutzung von unterwegs anhand dieser Angabe.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1451464