903930

Totes Pixel am iMac-TFT

05.09.2002 | 00:00 Uhr |

Ärger mit Display

Frage: Das Display meines neuen iMac weist ein totes Pixel auf. Bevor ich das aber reklamiere, möchte ich gerne wissen, wie es technisch dazu kommen kann. Kann es zudem beim Spiegeln des Monitorinhalts zu Beeinträchtigungen kommen, wird die Lebensdauer des TFT eingeschränkt und muss ich mit weiteren Verschlechterungen rechnen?
Antwort: Defekte Pixel sind bei TFT-Monitoren ein ganz normales Phänomen. Die Produktion hat sich in den letzten Jahren zwar deutlich verbessert, ganz ausschließen lässt sich der Fehler aber nicht. Es obliegt dem Hersteller, ab welcher Anzahl betroffener Pixel er ein Display aus dem Verkehr zieht. Beeinträchtigungen beim Spiegeln sind nicht zu erwarten, da nur das Pixel auf dem TFT betroffen ist. Auch die Lebensdauer des Displays leidet nicht, denn sie hängt in erster Linie von der Haltbarkeit der Hintergrundbeleuchtung ab. Da defekte Pixel schon bei der Produktion, etwa durch Staubeinschlüsse entstehen, brauchen Sie auch kein weiteres zu befürchten. cm

0 Kommentare zu diesem Artikel
903930