2021329

Transparenzeffekte der Yosemite-Oberfläche ausschalten

05.03.2015 | 09:18 Uhr |

Wer sich an den Transparenzeffekten im Finder und in vielen anderen Apps stört, kann sie über die Bedienungshilfen ganz abschalten. So geht's.

Dazu öffnen Sie das gleichnamige Modul der Systemeinstellungen. Unter „Anzeige“ finden Sie darin die Option „Transparenz reduzieren“. Aktivieren Sie sie, werden Menüs, Dock und Fensterleisten undurchsichtig. Die Möglichkeit, wie früher nur die Menüleiste umzuschalten, gibt es leider nicht mehr.

Über die Einstellungen der Bedienungshilfen lassen sich die Transparenzeffekte der Yosemite-Oberfläche abschalten.
Vergrößern Über die Einstellungen der Bedienungshilfen lassen sich die Transparenzeffekte der Yosemite-Oberfläche abschalten.

Das Abschalten der Transparenzeffekte hat zudem positive Auswirkungen auf die Performance und Stabilität, wie zahlreiche Yosemite-Anwender berichten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2021329