1013601

iPhone: Ausschalten, Neustart und Einstellungen

01.02.2009 | 13:57 Uhr |

Arbeitet das iPhone fehlerhaften, helfen einige Tests rasch, den Fehler zu finden.

Nicht immer sind Mac oder Windows-PC schuld, wenn die Synchronisation mit iTunes nicht zustande kommt. Schließlich ist auch das iPhone ein Computer, der Fehler verursachen kann. Um diese Fehlerquelle auszuschließen, ist ein dreistufiges Vorgehen sinnvoll. Zunächst schalten Sie das iPhone aus, indem Sie die Starttaste oben am iPhone drücken und halten, bis auf dem Display der rote Schieberegler zum Ausschalten auftaucht. Versuchen Sie nach dem Neustart erneut eine Verbindungsaufnahme.

Klappt das nicht, erzwingen Sie einen Neustart des Systems. Dazu drücken Sie die schon genannte Starttaste sowie den Home-Button. Halten Sie beide Tasten. Der Bildschirm wird zunächst dunkel, nach einigen Sekunden erscheint das Apple-Logo. Sie können die Tasten jetzt loslassen, das iPhone startet komplett neu.

Führt auch diese Maßnahme nicht zum Erfolg, öffnen Sie am iPhone "Einstellungen", wählen "Allgemein" und dort "Zurücksetzen". Tippen Sie auf "Alle Einstellungen". In diesem Fall löscht das iPhone alle Einstellungen wie etwa Netzwerk und so weiter, lässt jedoch die Daten unangetastet. Klappt die Verbindung noch immer nicht, kommt der nächste Schritt - die Neuinstallation .

0 Kommentare zu diesem Artikel
1013601