902246

USB-Drucker ins Netz

28.08.2000 | 00:00 Uhr |

Auch nicht netzwerkfähige Drucker lassen sich von mehreren Macs gleichzeitig nutzen.

Problem: Ein an einen iMac angeschlossener Tintenstrahldrucker Epson Stylus Color 740 soll anderen Benutzern im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden.

Lösung: Das einfachste Mittel ist die Apple-Software USB Printer Sharing 1.0, die man über das Kontrollfeld "Software-Ak-
tualisierung" beziehen kann. Solange sowohl der Server-Mac für den Drucker als auch die Netzwerkteilnehmer serienmäßig mit USB ausgestattete und unter Mac-OS 9 betriebene Rechner sind und via TCP/IP miteinander kommunizieren, funktioniert das Gratisprogramm mit praktisch allen Mac-kompatiblen USB-Druckern. Druckserverseitig als auch auf den Clients müssen bei einem Tintenstrahldrucker der Druckertreiber, bei Postscript-Laserdruckern die PPD installiert sein. Eine Liste kompatibler Drucker findet man unter www.info.apple. com/article/usbps. lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902246