912110

USB-Massenspeicher unter Mac-OS 9 und Mac-OS X

09.05.2003 | 12:01 Uhr |

Problem: Per USB angeschlossene Massenspeicher wie Festplatten und CD-Brenner funktionieren nicht richtig. Die Geräte erscheinen zwar auf dem Schreibtisch, beim Zugriff oder bei Kopiervorgängen gibt es jedoch Abbrüche und den Hinweis vom Mac-OS oder der betroffenen Anwendung, dass ein Fehler aufgetreten sei. Es kann auch vorkommen, dass ein Gerät gar nicht auf dem Schreibtisch erscheint.

Lösung: Der generische Treiber für USB-Massenspeicher, der im Betriebssystem integriert ist, reicht nicht aus. Abhilfe schaffen in vielen Fällen die Treiber von Cypress Semiconductor. Dieser Hersteller liefert einen großen Teil der USB-IDE-Brücken, die in USB-Massenspeichern eingebaut sind und programmiert dafür auch Treiber. Diese kann man für Mac-OS 9, 10.1 und 10.2 kostenlos herunter laden:

Mac-OS 9  

Mac-OS X 10.1  

  Mac-OS X 10.2

 

hk

 

0 Kommentare zu diesem Artikel
912110