917263

Überreste löschen

26.11.2003 | 16:29 Uhr |

Bei der Vielfalt an Software für Mac-OS X ist man immer wieder versucht, neue Programme auszuprobieren.

Nachdem die Installation kleinerer Tools meist sehr einfach ist, fehlen bei vielen Applikationen entsprechende Funktionen zur sauberen Deinstallation. Mit einem einfachen Trick und dem Suchen-Dialog des Finders entdeckt man nach einer solchen Installation zuverlässig alle wichtigen Bestandteile einer installierten Software. Im Finder mit Befehlstaste-F den Suchen-Dialog aufrufen und unter "Allen lokalen Volumes" nach einem eindeutigen Bestandteil des Programmnamens suchen lassen. Im Ergebnisfenster erscheinen danach alle gefundenen Dokumente, inklusive Cache-Dateien und Voreinstellungen. Diese Einträge lassen sich nun komplett mit der Befehlstaste-A (Alles auswählen) und anschließendem Drag-and-drop in den Papierkorb des Dock schieben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
917263