928362

Unaufgeräumter Schreibtisch

08.11.2004 | 16:26 Uhr |

Problem: Die Symbole von Dateien, Ordner und Laufwerken auf dem Schreibtisch bleiben nicht an den Stellen, an denen man sie manuell angeordnet hat, sondern befinden sich beim nächsten Anmelden an ganz anderen Positionen.

Lösung: Ursache kann sein, dass die Rechte der unsichtbaren Datei ".DS_Store" durcheinander geraten sind. Es gibt sie für jeden Ordner und damit auch für den Schreibtisch, der im Prinzip nichts anderes ist als ein Ordner im Privatverzeichnis jedes Anwenders. In der Datei sind unter anderem die Darstellungsvorgaben und die Position der Symbole gespeichert. Hat man für sie auf Grund eines Fehlers keine Schreibrechte, lassen sich die Einstellungen für den Schreibtisch nicht speichern.
Eine schnelle Methode, um die Rechte im eigenen Privatverzeichnis zu korrigieren bietet das Terminal mit dem Befehl "chown" (Change Owner). Man startet es und tippt dort folgendes ein (in einer Zeile, ohne Zeilenschaltung):

sudo chown -R Kurzname /Users/Kurzname

An Stelle von "Kurzname" gibt man den eigenen Kurznamen an, so wie er in der Systemeinstellung "Benutzer" erscheint. Nach Drücken der Zeilenschaltung muss noch das Administratorpasswort eingegeben werden und nach einer weiteren Zeilenschaltung legt das Terminal los. Die Bearbeitung dauert nur einen Augenblick, eine Rückmeldung gibt es nicht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
928362