Spam

Unerwünschte Spam-Mails über eine Regel filtern

02.01.2013 | 08:43 Uhr | Thomas Armbrüster

In Mail gehen immer wieder unerwünschte Werbesendungen ein, die jedoch einen gefälschten Absender haben, der sich immer wieder ändert, oder es wird gar kein Absender angezeigt. Von daher ist es nicht möglich, diese Zusendungen über eine Regel, die auf der Absenderangabe beruht, automatisch aus Mail zu löschen.

Man blendet über den Befehl „Darstellung > E-Mail > Alle Header“ die kompletten Absenderangaben ein. Hier wird auch eine Adresse bei „Return-Path“ angezeigt. Diese verwendet man dann für die Regel. Man legt eine neue Regel an, wählt aus dem ersten Aufklappmenü („Ein Empfänger“) ganz unten den Eintrag „Header-Liste bearbeiten“ aus, klickt auf das Plussymbol und tippt „Return-Path“ in das Eingabefeld ein (ohne die Anführungszeichen). Nun kann man den Return-Path als Bedingung einstellen, die Adresse angeben und dann festlegen, was mit diesen Sendungen passieren soll.

1657203