1004502

Unix-Texte übernehmen

21.10.2008 | 14:24 Uhr |

Wer viel mit der Befehlszeile von Unix arbeitet (Dienstprogramm Terminal), steht gelegentlich vor dem Problem, Texte von dort in eine Textverarbeitung zu übernehmen.

Mit einem kleinen Zusatz ist das schnell erledigt:

date.|.open.-e. -f

Tippt man diese Anweisungen im Dienstprogramm Terminal ein, erhält man das aktuelle Datum als Text automatisch geöffnet in einem neuen Fenster in Textedit (der senkrechte Strich entsteht mit der Kombination Wahltaste-7). Das neue Fenster hat in Textedit allerdings einen etwas merkwürdigen Namen, der durch den technischen Trick im Hintergrund entsteht. Denn mit dieser Befehlsverknüpfung hat man dem Befehl "open" mitgeteilt, dass die Textausgabe des Befehls "date" in einer temporären Datei (im unsichtbaren Ordner "/tmp") gespeichert werden soll. Die temporäre Datei wird beim nächsten Neustart gelöscht, deshalb sollte man die Datei in Textedit unter einem neuen Namen speichern, wenn man sie für längere Zeit erhalten will. wm

0 Kommentare zu diesem Artikel
1004502