1004480

Unsichtbare Ordner

01.10.2008 | 13:51 Uhr |

Gelegentlich ist es notwendig, unsichtbare Ordner zu öffnen. Dazu kann man die Funktion "Gehe zum Ordner" des Finder nutzen.

Kennt man den vollständigen Namen eines unsichtbaren Ordners, kann man ihn im Finder sichtbar machen.
Vergrößern Kennt man den vollständigen Namen eines unsichtbaren Ordners, kann man ihn im Finder sichtbar machen.

Diese ist beispielsweise praktisch, wenn man Probleme mit iPhoto oder Garage Band hat und diese Programme neu installieren möchte. Gehörten die iLife-Programme zum Lieferumfang des Rechners, befinden sie sich auf einer der dem Rechner beiliegenden Restore-DVDs. Bei älteren Rechnern, zum Beispiel den Modellen eMac oder iMac G4, ist die Software jedoch etwas versteckt. Sie befindet sich nämlich in einem unsichtbaren Ordner. Diesen findet man, indem man bei "Gehe zum Ordner" den Namen der DVD eingibt und den Namen des Ordners, etwa "/Volumes/iMac Software/System/Installation/ ". sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
1004480