902382

Unter Mac-OS X installieren

08.11.2000 | 00:00 Uhr |

Nicht jeder darf einem unter Mac-OS X laufenden Rechner Programme hinzufügen.

Problem: Apples neues Betriebssystem Mac-OS X ist mittlerweile als finale Beta-Version für 79 Mark im Handel. Anwender, die auf das neue System setzen, stoßen häufig auf das Problem, das selbst installierte Programme nicht oder nicht richtig funktionieren.

Lösung: Unter Mac-OS X muss man sich immer als Benutzer mit einer Benutzerkennung einloggen. Wer sich als so genannter "plain-jane" oder Standardanwender einloggt und Software installiert, bekommt oftmals Probleme. Beim Installieren von Software sollte man sich entweder als "Root" oder "Administrator" einloggen. Den sichersten Weg bietet jedoch das "Administrator"-Login. Im Gegensatz zur Root kann man hier nicht auf alle systemkritischen Dateien zugreifen. Ein gewisser Mindestschutz bleibt also bestehen. mst

0 Kommentare zu diesem Artikel
902382