915698

Unterschiedliche Qualität

09.10.2003 | 14:51 Uhr |

Problem: Zwei mit iDVD erstellte DVDs haben einen sichtbaren Unterschied in der Video-Qualität.

Lösung: iDVD brennt die Videos im MPEG-2-Format und verwendet eine höhere Datenrate, wenn das Gesamtmaterial (Video, Menüs, Ton und Bilder) maximal einer Spieldauer von 60 Minuten entspricht. Ist die Spieldauer länger, verwendet iDVD eine niedrigere Datenrate, was die schlechtere Video-Qualität bedingt. Mit dieser niedrigeren Datenrate passen bis zu 90 Minuten Spieldauer auf eine DVD.

0 Kommentare zu diesem Artikel
915698