1873403

Update verschwunden

09.01.2014 | 16:34 Uhr |

Nach der Installation von Mavericks ist das Update verschwunden

Problem: Nachdem man Mavericks aus dem App Store in den Ordner „Programme“ auf den Mac geladen hat, startet automatisch die Installation. Danach ist aber die Installationsdatei „OS X Mavericks installieren“ wieder aus dem Ordner „Programme“ verschwunden.

Lösung: Apple hat die Systemins­tallation so eingerichtet, dass nach einer erfolgreichen Installation die Installationsdatei automatisch vom Rechner gelöscht wird. Das ist dann unpraktisch, wenn man Mavericks auch noch auf einem anderen Mac installieren möchte. Man kann jedoch vor der Installation eine Kopie der Installationsdatei erstellen, die dann auf dem Mac gespeichert bleibt. Bevor man im sich automatisch öffnenden Fenster des Installationsprogramms auf „Fortfahren“ klickt, öffnet man im Finder den Ordner „Programme“ und zieht die Datei „OS X Mavericks installieren“ mit gedrückter Wahltaste („alt“) auf den Schreibtisch. Dadurch wird dort eine Kopie der Installationsdatei erstellt. Diese kann man dann später auf andere Macs kopieren und dort die Installation ebenfalls vornehmen.

Ist eine sonst versteckte Systemdatei nach einem Update sichtbar, kann man sie mit einem Terminalbefehl wieder unsichtbar machen.
Vergrößern Ist eine sonst versteckte Systemdatei nach einem Update sichtbar, kann man sie mit einem Terminalbefehl wieder unsichtbar machen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1873403