2082678

Verbindungs-Probleme am iPhone lösen

08.06.2015 | 08:59 Uhr |

Eines der häufigsten Probleme des iPhone ist eine fehlende Netzwerkverbindung, die im WLAN immer wieder zu Störungen führt.

Normalerweise teilt der Router im WLAN jedem Gerät automatisch eine IP-Adresse zu. Dann sieht man in den Einstellungen unter WLAN und nach einem Tipp auf das betreffende Netz den Reiter „DHCP“. Oft genügt es, hier auf „Lease erneuern“ zu tippen, um den Router erneut zu einer Verbindung zu zwingen. Komplizierter wird die Vergabe einer statischen IP-Adresse. Hier gibt man die Daten ein, die einem der Inhaber des WLANs mitteilen muss. Hat man eine Verbindung, erreicht aber keinen Server, kann man einen anderen Nameserver (DNS) eintragen. Etwa den freien Google-Server, denn die Adresse 8.8.8.8 ist recht leicht zu merken.

Die besten Apps zur Analyse des iPhone

Hakt die WLAN-Verbindung, reicht es manchmal, auf „Lease erneuern“ zu tippen. In manchen Netzen hilft allerdings nur die manuelle Adresseingabe.
Vergrößern Hakt die WLAN-Verbindung, reicht es manchmal, auf „Lease erneuern“ zu tippen. In manchen Netzen hilft allerdings nur die manuelle Adresseingabe.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2082678