1004506

Verfälschende Glättung

01.10.2008 | 14:34 Uhr |

Programme wie iPhoto und Vorschau eignen sich mit jeder neuen Version besser für die Bildbearbeitung.

iPhoto Icon
Vergrößern iPhoto Icon
Um eine fehlerhafte Bilddarstellung zu vermeiden, sollte man Bilder in der Orginalansicht ("100%") schärfen.
Vergrößern Um eine fehlerhafte Bilddarstellung zu vermeiden, sollte man Bilder in der Orginalansicht ("100%") schärfen.

Vor allem beim Nachschärfen eines Bildes sollte man jedoch ein Phänomen beachten, das selbst bei Aperture auftaucht: Ein Bild mit einer anderen Ansicht als 100 Prozent wird automatisch geglättet angezeigt. Dieses Antialiasing sorgt für schöne Bilddarstellung, verfälscht aber den Bildeindruck. Beim Schärfen eines Bildes in iPhoto sollte man deshalb das Bild in Originalansicht öffnen. Bei Aperture empfiehlt Apple die Nutzung der Lupenfunktion. Programme wie Photoshop verfälschen die Bilddarstellung weniger. sw

0 Kommentare zu diesem Artikel
1004506