953829

Verständigung im Netz

07.08.2006 | 11:23 Uhr |

Will man per FTP oder Websharing auf einen Mac zugreifen, kann ein Router dabei ein Hindernis sein.

Im Gegensatz zu einem Rechner, der per Modem mit dem Internet verbunden ist, kann man nicht einfach über die IP-Adresse auf den Rechner zugreifen. Der Router steht zwischen Mac und dem entfernten Zugriff. Damit trotzdem ein Direktzugriff möglich ist, muss beim Router das so genannte Port Forwarding aktiviert sein. Hier übergibt der Router den Zugriff auf einen bestimmten Port - etwa 8081 beim Fileserver Barracuda – direkt an einen vorgegebenen Rechner.

0 Kommentare zu diesem Artikel
953829