2041244

Versteckte Dateien und Ordner sichtbar machen

26.01.2015 | 11:29 Uhr |

OS X versteckt ab Werk einige Dateien, meist, um den Anwender nicht mit für ihn belanglosen Steuerdateien wie jene „.DS-Store“ zu belästigen.

Interessanterweise versteckt auch iCloud Drive einige Ordner. Um zu sehen, welche Ordner und Dateien außer den sichtbaren sich noch auf dem Mac tummeln, bemüht man das Terminal und gibt Folgendes ein:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE; killAll Finder

Nicht erschrecken, der letzte Teil der Eingabe beendet den Finder, der sich daraufhin mit neuem Verhalten wieder von selbst startet: Zuvor unsichtbare Dateien und Dokumente sind nun sichtbar. Ändert man das Argument TRUE in FALSE versteckt der Finder die Dateien wieder.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2041244