1896548

Verzögerung beim Versand von E-Mails einschalten

19.02.2014 | 10:04 Uhr |

Dass man auch bei E-Mails lieber zweimal nachdenken sollte, bevor man auf „senden“ klickt, hat sich bei den meis­ten Anwendern mittlerweile herumgesprochen.

 Doch auch mit Bedacht unterlaufen einem doch manchmal Fehler: Falscher Adressat, Rechtschreibfehler, dämliches Betreff – wie ärgerlich, wenn man das erst beim Absenden so gerade noch aus dem Augenwinkel wahrnimmt. Wem das öfter mal passiert, der kann in den Gmail-Einstellungen auf den Reiter „Labs“ gehen und dort die Option „Versand rückgängig machen“ aktivieren. In dieser Einstellung wartet Google nach dem Klick auf „Senden“ einige Sekunden. Wer keine lange Schrecksekunde hat, kann also die fehlerhafte Nachricht gerade noch zurückholen.

Fehler in der Mail? Wer in den Gmail-Einstellungen „Versand rückgängig machen“ aktiviert hat, dem bleiben einige Sekunden Zeit für einen Rückruf.
Vergrößern Fehler in der Mail? Wer in den Gmail-Einstellungen „Versand rückgängig machen“ aktiviert hat, dem bleiben einige Sekunden Zeit für einen Rückruf.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1896548