1998420

Von iOS 8.0.1 sicher zurück zu iOS 8

25.09.2014 | 11:29 Uhr |

Apple musste das Update auf iOS 8.0.1 zurückziehen - wer Probleme hat, kann aber zu iOS 8.0 zurück. So geht's.

Für rund eineinviertel Stunden hat Apple gestern das erste Update für iOS 8 zur Verfügung gestellt, für einige Benutzer mit iPhone 6 oder iPhone 6 Plus mit fatalen Folgen . Statt der versprochenen Bugfixes für Healthkit, Third-Party-Tastatur-Apps, iCloud-Fotomediathek, SMS/MMS und mehr machte das Update einige der neuen iPhones unbrauchbar. Außer Funktion gesetzt sind WLAN- und Mobilfunkverbindung, dazu auch Touch-ID.

iOS 8.0.2 veröffentlicht

Nur einen Tag nach dem missglückten Update hat Apple bereits das fehlerbereinigte iOS 8.0.2 veröffentlicht. Die Aktualisierung auf die neue Firmware behebt nicht nur die von iOS 8.0.1 verursachten Probleme sondern auch jene in iOS 8.0, die das Update ursprünglich angehen wollte.

Wer Glück hatte, hat das Update "Over the Air" (also ohne iTunes) direkt am iPhone geladen und die folgende Installation nicht hinbekommen, da Apple mittlerweile das Update aus dem Verkehr gezogen hat. Die benötigte Verifizierung vor der Aktualisierung schlägt dann fehl. In diesem Falle müssen Sie nichts tun, Ihr iPhone nutzt noch iOS 8, Sie warten auf das kommende Update iOS 8.0.2, das sich dann installieren lässt. Update: Dieses Update ist mittlerweile verfügbar, siehe Kasten.

Es handelt sich beim dem Vorgehen (Downgrade von installiertem iOS 8.0.1 auf iOS 8.0) nicht um eine Wiederherstellung, sondern ein Update. Deshalb müssen Sie Ihr iPhone auch nicht neu einrichten. Dennoch ist ein Backup vorab Pflicht, falls etwas schief geht!!!

Apple arbeitet an iOS 8.0.2, das (hoffentlich den Fehler ausmerzt) und auch die neuen Verbesserungen bringt. Bis dahin empfiehlt Apple Betroffenen mit Rechner und iTunes in einem englischen Support-Dokument das Downgrade auf iOS 8.0. Das Vorgehen beschreiben wir im Folgenden, bei uns arbeiten beide iPhones wieder ohne Probleme und wir warten auf iOS 8.0.2

1. iTunes am Rechner starten und sicher stellen, dass die aktuelle Version installiert ist (Version 11.4).

2. Das iPhone mit dem Rechner verbinden und ein Backup durchführen. Wer keinen Rechner zur Verfügung hat, kann das folgende Downgrade nicht durchführen, da iCloud-Backups keine Wiederherstellung zu einem älteren iOS erlauben.

3. Je nach iPhone-Modell laden Sie die betreffende Firmware von Apples Servern:

iPhone 6

iPhone 6 Plus

4 . In iTunes halten Sie die Options-Taste (OS X) beziehungsweise Shift-Taste (Windows) gedrückt und klicken auf "Nach Update suchen". Sie bekommen einen Auswahldialog präsentiert und wählen hier das gerade geladene iOS-8-Firmwarefile, klicken "Öffnen" und im folgenden Dialog "Aktualisieren". Per Dialog werden Sie darauf hingewiesen, dass iTunes Ihr iPhone jetzt auf die Version iOS 8.0 "aktualisiert", wählen Sie "Aktualisieren in der Dialogbox. iOS 8 wird jetzt auf Ihrem iPhone 6 beziehungsweise iPhone 6 Plus installiert und danach wieder (fast) wie gewohnt funktionieren. Einzig die App HealthKit funktioniert nach der Prozedur nicht mehr. Das Problem wird dann laut Apple mit dem kommenden Update iOS 8.0.2 gelöst sein.

Zurück zu iOS 7

© 2015

Nutzer älterer iPhones und iPads sind unter Umständen mit der Leistung von iOS 8 nicht zufrieden und wünschen sich iOS 7 zurück. In einem kurzen Zeitfenster erlaubt Apple in der Tat die Rückkehr zum alten System, sofern man dieses in einem Backup auf dem Rechner gespeichert hat - oder einen passenden Installer im Web findet. Unsere Kollegen der Macworld zeigen in einem Video, wie das geht.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1998420