995912

Warten auf Daten

24.06.2008 | 11:24 Uhr |

Ruhig und zuverlässig verrichtet Time Capsule seinen Dienst als WLAN-Router, akustisch macht sich das Gerät nur bemerkbar, wenn ein Backup auf die eingebaute Festplatte zugreift.

Time Machine
Vergrößern Time Machine

Läuft die Festplatte der Time Capsule jedoch im Dauerbetrieb, selbst wenn kein Rechner dort Daten sichert, dann ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein Backup daran schuld: Unter Mac-OS X 10.5 lässt sich ein Mac auch während eines laufenden Time-Machine-Backups abschalten, nach dem Neustart nimmt er es an der gleichen Stelle wieder auf. Allerdings geht die Festplatte von Time Capsule in der Zwischenzeit nicht in den Ruhezustand. Um die Platte und die Nerven zu schonen, lohnt es sich, vor dem Ausschalten des Mac einen Blick in die Menüleiste zu werfen: Läuft gerade ein Backup (erkennbar am rotierenden Uhrensymbol in der Menüleiste), sollte man warten, bis das Backup abgeschlossen ist.

0 Kommentare zu diesem Artikel
995912