Excel

Weniger Achsenbeschriftungen in Excel-Diagramm

05.02.2013 | 10:32 Uhr | Halyna Kubiv

Ein Excel-Diagramm ist eine prima Sache: So lassen sich mit ein paar Klicks ausdruckslose Zahlen in Form anschaulicher Bilder darstellen.

Excel bietet mit seinem Diagramm-Manager eine komfortable Möglichkeit, neue Diagramme zu erstellen: Man wählt die entsprechenden Datenzellen und klickt auf den gewünschten Diagrammtyp. Die so entstandenen Bilder lassen sich anschließend formatieren. Im Beispielbild ist die horizontale Achse mit Zeitangaben überfüllt, man kann hier mit weniger auskommen, ohne das Verständnis der Daten zu erschweren. Dafür klickt man im Diagramm mit der gedrückten Steuerungstaste auf die gewünschte Achse. Im erscheinenden Kontextmenü wählt man den Eintrag "Achse formatieren...". Als Standard blendet Excel hier die Einstellungen für die Skalierung ein. Im zweiten Feld kann man statt "1" eine höhere Zahl eintragen. Die Eingaben auf der Achse werden entsprechend dargestellt.

Im Kontext-Menü "Achse formatieren" kann man die
Beschriftungen der Achse anders gestalten. Dafür ist das Feld
"Intervall zwischen Beschriftungen" im Eintrag "Skalierung"
verantwortlich.
Vergrößern Im Kontext-Menü "Achse formatieren" kann man die Beschriftungen der Achse anders gestalten. Dafür ist das Feld "Intervall zwischen Beschriftungen" im Eintrag "Skalierung" verantwortlich.
1677731