2028477

Wichtige Gesundheitsdaten per Healthkit auf dem Sperrbildschirm einblenden

09.12.2014 | 08:20 Uhr |

Apples neue Technologie Healthkit bietet über die App Health einer wachsenden Zahl von Fitness- und Gesundheits-Apps ein Zuhause, sammelt auf Wunsch des Benutzers deren Daten und stellt sie in einer App dar. Auch wer nicht zu der Gruppe der Nutzer gehört, kann eine App-Funktion prima einsetzen.

Füllen Sie in der App unter „Notfallpass“ Informationen wie „Erkrankungen“, „Medizinische Aufzeichnungen“, „Medikation“, Alter, Größe, Gewicht und so weiter aus. Haben Sie einen Unfall oder liegt ein medizinischer Notfall vor und Sie haben das iPhone dabei, kann ein kundiger Ersthelfer oder Arzt die wichtigen Informationen einsehen – auch bei gesetzter Code-Sperre oder Touch-ID. Jedes Mobiltelefon muss auch im gesperrten Zustand einen Notruf absetzen können, etwa 110 und 112. Tippen Sie im Sperrbildschirm unten auf „Notfall“, Sie bekommen das Fenster zum Absetzen des Notrufs angezeigt. Tippen Sie unten links auf „Notfallpass“, werden die besagten Health-Daten eingeblendet.

Das kann Healthkit: Funktionen und Datenschutz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2028477