2082259

Wiedergabe mit einer List sortieren

02.07.2015 | 12:44 Uhr |

Mit der Möglichkeit, 1000 Songs und noch mehr auf einem Player zu haben, wurde der Zufalls- oder Shuffle-Modus populär.

Spielen Sie Musik aus der eigenen Bibliothek in zufälliger Reihenfolge, verhalten sich iPad, Mac und iPhone wie ein Radiosender, bei dem man zwar nicht weiß, was als nächstes kommt, man aber sicher sein kann, dass es gefällt.  Dem Zufall setzt iTunes kaum Grenzen, doch hat sich in der aktuellen Version iTunes 12 etwas geändert. Konnte man Wiedergabelisten bisher zufällig ordnen und dann in dieser Reihenfolge auf CD brennen, springt iTunes im Shuffle-Modus nun munter durch die Titel, die sich aber nur alphabetisch oder nach anderen determinierten Kriterien ordnen lassen. Eine Zufallsreihenfolge auf CD bekommt man über eine List, mithilfe einer intelligenten Wiedergabeliste. In unserem Beispiel wollen wir „Wiedergabeliste 1“ zufällig anordnen. Also erstellen wir eine intelligente Wiedergabeliste mit dem Kriterium „Wiedergabeliste - ist - Wiedergabeliste 1“ und lassen die maximal aufgenommenen Objekte nach dem Zufallsprinzip sortieren. Fertig ist unsere Shuffle-Reihenfolge, die wir so auch auf CD brennen können.

Mit iTunes drahtlos synchronisieren

iTunes 12 sortiert Titel nur noch per Zufall, wenn man eine neue intelligente Wiedergabeliste erstellt. So lässt sich die Zufallsliste auch auf CD brennen.
Vergrößern iTunes 12 sortiert Titel nur noch per Zufall, wenn man eine neue intelligente Wiedergabeliste erstellt. So lässt sich die Zufallsliste auch auf CD brennen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2082259