948738

Windows Media Video mit iDVD bearbeiten

06.03.2006 | 16:27 Uhr |

Seit einigen Monaten gibt es von Flip4Mac ein kostenloses WMV-Plug-in, nach dessen Installation man mit dem Quicktimeplayer Windows-Media-Videos abspielen kann.

Mit der 30 Dollar teuren kostenpflichtigen Version des Plug-in kann man diese Filme sogar in andere Formate konvertieren. Importiert man in iDVD 6 WMV-Videos, ist ein Encodieren in einen DVD-Film jedoch nicht möglich. Der Plug-in Hersteller Telestream arbeitet an einer Lösung, für ungeduldige Quicktime Pro-Anwender gibt es einen Workaround: Man öffnet die WMV-Datei, exportiert den Film als DV-Stream und kann die Datei jetzt problemlos mit iDVD als DVD-Film brennen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
948738