1001023

Windows beschleunigen

28.08.2008 | 16:11 Uhr |

Wer Windows am Mac mit Hilfe einer Virtualisierungslösung einsetzt, kann entscheiden, ob er entweder in der Mac- oder in der Windows-Umgebung mehr Tempo nutzen möchte.

Windows Icon
Vergrößern Windows Icon

Denn beide Programme bieten in den Einstellungen versteckt entsprechende Optionen. In Fusion wie in Parallels muss man dazu als erstes die virtuelle Umgebung stoppen. In Fusion klickt man danach auf "Settings" in der Werkzeugleiste, und geht dann in die "Preferences". Unter der Option "Performance" (siehe Abbildung) kann man sich zwischen optimaler Leistung für das Mac-OS oder für die Windows-Umgebung entscheiden.

Sowohl Parallels als auch VW Ware Fusion erlauben es, zwischen mehr Leistung für die Mac- oder die Windows-Umgebung zu wählen.
Vergrößern Sowohl Parallels als auch VW Ware Fusion erlauben es, zwischen mehr Leistung für die Mac- oder die Windows-Umgebung zu wählen.

In Parallels wählt man den Befehl "Edit > Virtual Machine" und öffnet so den Konfigurationseditor. Hier klickt man auf den Knopf "Options" und auf den Reiter "Advanced" (siehe Abbildung). Dies führt zu einem Fenster, in dem man sich wiederum zwischen besserer Leistung für Mac-OS X oder die Windows-Umgebung entscheiden kann. Eine Feineinstellung bezogen auf bestimmte Programme ist nicht möglich. Rob Griffiths

0 Kommentare zu diesem Artikel
1001023