2207303

Office-Dokumente wegen eines Berechtigungsfehler nicht gespeichert

06.07.2016 | 14:17 Uhr |

Will man eine Kopie des Office-Dokumenten im gleichen Ordner abspeichern, kommt es zuweilen zu Problemen.

Unter Umständen kann Word oder Excel seine Dienste bei der Speicherung verweigern, eine Fehlermeldung erscheint: " Word kann dieses Dokument aufgrund eines Benennungs- oder Berechtigungsfehlers nicht auf dem Zielvolumen speichern ". Der erfahrene Mac-Nutzer ist hier geneigt, auf das Festplattendienstprogramm zuzugreifen und die Zugriffsrechte und ab OS X El Capitan das gesamte Volume zu überprüfen. Die Lösung des Problems liegt jedoch anderswo – der Fehler taucht dann auch, wenn man die Word-, Excel oder Powerpoint-Dateien mit einem Sonderzeichen wie zum Beispiel dem Schrägstrich im Namen versieht. Dabei weigern sich die Office-Programme solche Datei zu sichern. Die einzige Lösung ist hier, die Datei umzubenennen und auf die Sonderzeichen im Dateinamen zu verzichten. Das Problem taucht nur bei Word, Excel oder Powerpoint auf, andere Apps auf dem Mac könnten die Sonderzeichen im Dateinamen verstehen.

Word will nicht eine Datei speichern.
Vergrößern Word will nicht eine Datei speichern.
0 Kommentare zu diesem Artikel
2207303