904398

XDarwin blockiert Terminal

21.03.2003 | 00:00 Uhr |

Update schafft Klarheit

Wer eine alte Version von XDarwin zusammen mit Mac-OS X 10.2 betreiben möchte, wird feststellen, dass sich das Terminal nicht mehr starten lässt. Auch das Update auf Mac-OS X 10.2.1 und das jüngste Security-Update, das ja ausschließlich das Terminal-Programm aktualisiert, ändern nichts daran. Einzige Abhilfe schafft das Update-Paket der XDarwin-Version auf Xfree86 4.2.0.1, das diese und andere Inkompatibilitäten mit Mac-OS X 10.2 behebt. Das 3,2 MB große Update kann man kostenlos unter www.xdarwin.org aus dem Internet laden. chr

0 Kommentare zu diesem Artikel
904398