957108

Xpress: Langsame Arbeit nach Update

13.10.2006 | 11:24 Uhr |

Nach dem Update auf Mac-OS X 10.4.7 wird Xpress 7 bei der Arbeit immer langsamer.

Frage: Seitdem ich Mac-OS X auf Version 10.4.7 aktualisiert habe, wird Xpress 7 nach einiger Zeit immer langsamer.

Antwort: Ursache für das Problem sind häufig defekte Cache-Dateien der Schriften. Löscht man sie und startet den Rechner neu, sollte Xpress wieder mit seiner normalen Geschwindigkeit arbeiten. Zum Löschen gibt es unterschiedliche Methoden. Entweder verschiebt man den Ordner „com.apple.ATS“ aus dem Verzeichnis „Library/Caches“ in den Papierkorb und startet den Rechner neu, oder man macht einen sicheren Systemstart mit gedrückter Umschalttaste und startet anschließend nochmals neu. Beim sicheren Systemstart legt das Mac-OS automatisch neue Schriftcaches an und überprüft gleichzeitig das Festplattenverzeichnis, weshalb der Start länger dauert als gewöhnlich. Die dritte Option ist der Einsatz eines System-Utilities wie Tiger Cache Cleaner, Tinker Tool System oder Yasu, die den Schriftcache ebenfalls löschen können, oder man nimmt das Sharewareprogramm Font Finagler (auf der Leser-CD), das auf das Löschen des Schriftcaches spezialisiert ist. Nach dem Löschen des Caches muss man alle im Programm „Schriftsammlung“ normalerweise deaktivierten Fonts erneut ausschalten, da diese Einstellungen verloren gehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
957108