902730

Zeilenhopping

26.04.2001 | 00:00 Uhr |

Die Maus ist schnell, aber nicht schnell genug

Es ist umständlich, zur Maus zu greifen, wenn man den Cursor von Apple Works eine Zeile weiter oben oder unten in Position bringen will, um den Text dort zu ändern. Das Programm bietet jedoch einige Möglichkeiten, schneller durch den Text zu hüpfen. Die Pfeiltasten bewegen den Cursor wie üblich zeichenweise nach rechts oder links, zeilenweise nach oben und unten. Wer zusätzlich die Wahltaste gedrückt hält, überspringt mit den Rechts- und Linkstasten ganze Wörter, die Kombinationen Wahl-Pfeil nach oben und Wahl-Pfeil nach unten bewegen den Cursor an den Anfang beziehungsweise an das Ende des Absatzes. Bei gedrückter Befehlstaste platzieren die Rechts- und Linkstasten den Cursor ans Zeilenende, Pfeil nach oben und Pfeil nach unten bringen einen an den Anfang und ans Ende des Textes. dc

0 Kommentare zu diesem Artikel
902730