902142

Zerrissene Grafiken in Freeway

11.07.2000 | 00:00 Uhr |

Problem: Stellt man im Web-Design-Programm Freeway mehr als drei Bilder bündig untereinander und platziert einen Textrahmen daneben, kann es passieren, dass die Bilder im Web-Browser auseinander gerissen, also nicht mehr bündig, erscheinen.

Lösung: Der Grund für das Problem sind die unterschiedlichen Fontgrößen im Browser. Ist der Zeichensatz zu groß eingestellt, bricht der Text neben den Bildern um und vergrößert so die Tabellenzeile. Dabei verschieben sich alle nachfolgenden Objekte mit, was zu dem beschriebenen Effekt führt. Man kann das Problem umgehen, indem man dem Textrahmen wesentlich mehr Platz einräumt, als er benötigt. Dadurch bricht der Text nicht so schnell um. Ein weiteres Mittel, um den Effekt wirksam zu verhindern, ist, die HTML-Seite in Freeway nach dem HTML-3.2-Standard mit Cascading Style Sheets zu definieren. Dann bleibt die Fontgröße immer konstant, unabhängig davon, was man im Browser einstellt. cm

0 Kommentare zu diesem Artikel
902142