1840295

Zu jeder Schrift lassen sich Informationen und eine Vorschau anzeigen

15.10.2013 | 09:39 Uhr |

Rechts im Fenster der Schriftsammlung blendet sich eine Vorschau auf diejenigen Zeichensätze ein, die man in der mittleren Spalte mit den Schriften markiert hat.

Sollte die Vorschau nicht zu sehen sein, blendet man sie über das gleichnamige Menü ein. Bei Fonts, die mehrere Schriftschnitte umfassen, sind Beispiele für jeden Schriftschnitt aufgelistet. Markiert man nur einen einzelnen Schriftschnitt, werden die vier Symbole links oben im Fenster der Schriftsammlung aktiv, über die man verschiedene Darstellungsoptionen auswählt. Alternativ geht dies über das Menü „Vorschau“ oder die dort aufgelisteten Tas­tenkürzel. Die Option „Beispiel“ zeigt das Alphabet in Groß- und Kleinbuchstaben sowie die Ziffern. Unter OS X Mavericks kann man über das Menü „Vorschau > Sprache“ auswählen, für welche Sprache das Alphabet angezeigt werden soll, um auch die sprachspezifischen Sonderzeichen anzuzeigen. Mit „Repertoire“ werden alle im jeweiligen Schnitt enthaltenen Zeichen (Glyphen) aufgelistet, und unter „Eigene“ kann man im Vorschaufenster selbst einen Text eintippen. Über den Schieberegler stellt man die Schriftgröße ein. Und mit „Informationen“ bekommt man ausführliche Angaben unter anderem über die unterstützten Sprachen, den Hersteller, den Speicherort auf dem Rechner sowie die Anzahl der in der Schrift enthaltenen Zeichen.

Der Vorschaubereich der Schriftsammlung zeigt unter anderem alle Zeichen einer Schrift an.
Vergrößern Der Vorschaubereich der Schriftsammlung zeigt unter anderem alle Zeichen einer Schrift an.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1840295