1971494

Zugangsdaten für Portale im iCloud-Schlüsselbund ändern

28.07.2014 | 11:40 Uhr |

Seit iOS 7 bieten iPhone und iPad auch einen integrierten Passwort-Verwalter, der allerdings verglichen mit Apps wie 1Password noch einige Funktionen vermissen lässt.

Dafür arbeitet das System aber zuverlässig im Hintergrund, vorausgesetzt, dass „Schlüsselbund“ in der Einstellung „iCloud“ eingeschaltet ist.  Besuchen Sie mit Safari eine Webseite, bei der Sie sich anmelden müssen, bietet Schlüsselbund bei der Erstanmeldung das Speichern der Daten an. Ab dem nächsten Besuch übernimmt Schlüsselbund auf Wunsch automatisch die Eingabe von Benutzernamen und Passwort. Wollen Sie Zugangsdaten aus Schlüsselbund löschen oder den Benutzernamen samt Passwort zu einer Webseite einsehen, geht das auch. Wählen Sie die Einstellung „Safari > Kennwörter & Autom. ausfüllen > Gesicherte Kennwörter“. Die Einstellung zeigt eine Liste aller gespeicherten Zugänge. Wollen Sie das Passwort angezeigt bekommen, tippen Sie den betreffenden Eintrag an. Sie müssen sich dann noch mit der Code-Sperre authentifizieren. Zum Löschen eines oder mehrerer Einträge wählen Sie „Bearbeiten“ und markieren die Webseiten.

Die gespeicherten Zugangsdaten zu Webseiten lassen sich aus dem Schlüsselbund auch wieder löschen.
Vergrößern Die gespeicherten Zugangsdaten zu Webseiten lassen sich aus dem Schlüsselbund auch wieder löschen.
0 Kommentare zu diesem Artikel
1971494