OS X Lion

Zugriffsrechte auf ein Disk-Image reparieren

29.12.2012 | 08:24 Uhr | Thomas Armbrüster

Vor dem Verkauf eines Mac hat man alle wichtigen Dateien und Dokumente aus dem Benutzerordner in ein Disk-Image gesichert. Dieses lässt sich nun aber nicht auf dem neuen Rechner öffnen, da man laut Meldung des Systems nicht die erforderlichen Rechte hat.

Um die Rechte zu ändern, markiert man das Disk-Image und ruft mit „Befehlstaste-I“ („cmd-I“) das Informationsfenster auf. Dort blendet man den unteren Teil „ Freigabe & Zugriffsrechte “ ein, klickt auf das Schloss und identifiziert sich als Administrator. Anschließend klickt man auf das Plussymbol, markiert den eigenen Benutzernamen im sich einblendenden Fenster und klickt auf „Auswählen“. Anschließend setzt man die Rechte für sich selbst auf „Lesen & Schreiben“. Alternativ zieht man das Symbol des Disk-Images auf das Freeware-Programm Batch Mod und kann dort den Eigentümer an der Datei umstellen und die Rechte vergeben.

1657000