904374

Zugriffsrechte reparieren

13.03.2003 | 00:00 Uhr |

Erste Hilfe findet selbst in frischem System Fehler

Eine Fehlerquelle für Finder- und Dateioperationen unter Mac-OS X 10.1.x sind falsch vergebene Zugriffsrechte für bestimmte Bereiche in System, Bibliotheken und Verzeichnissen. Dabei können sich Pathologien einschleichen, die das gesamte Betriebssystem zum Erliegen bringen. Um das zu vermeiden, hat Apple bereits im Juli das Hilfsprogramm Repair Privileges Utility für Mac-OS X 10.1.5 veröffentlicht. Mac-OS X 10.2 bietet bereits ein komfortables Werkzeug innerhalb des Festplatten-Dienstprogramms. Unter dem Reiter "Erste Hilfe" befinden sich die Buttons "Volume-Zugriffsrechte überprüfen" und "Volume-Zugriffsrechte reparieren", die das für einzelne Partitionen recht komfortabel erledigen. Kurios ist allerdings, dass das Hilfsprogramm selbst auf einem vollkommen neu aufgesetzten Mac-OS X einige falsch vergebene Zugriffsrechte findet. chr

0 Kommentare zu diesem Artikel
904374